Logo breit 275
Logo breit 275
0 Artikel - CHF 0.00

Pflege

Ihre Ausrüstung wird es Ihnen danken.

In Ihre Tauchausrüstung haben Sie einiges an Kapital investiert. Damit Sie an dieser Investition lange Freude haben und sich stets auf die Funktionstüchtigkeit Ihrer Ausrüstung verlassen können, sollten Sie sie auch ausserhalb der regelmässigen Service-Intervalle gut pflegen. Dazu haben wir Ihnen einige Tipps und Hinweise zusammengestellt:

  • Atemregler
    Nach jedem Tauchgang mit Süsswasser spülen. Dabei darauf achten, dass kein Wasser in die 1. Stufe eindringt. Auf keinen Fall den Hochdruck-Eingang mit Druckluft ausblasen, weil dadurch Wasser oder Schmutz in den Automaten hineingedrückt wird und den Sinterfilter verstopft. Bei der 2. Stufe auf keinen Fall die Munddusche betätigen, weil so Wasser in den Mitteldruckschlauch uns somit auch in die 1. Stufe eindringen kann. Bereits winzige Mengen Wasser können dann beim nächsten Tauchgang eine Vereisung bewirken. Den Atemregler möglichst mit aufgesetzter Staubschutzkappe aufgehängt oder sonst in einer Atemreglertasche kühl, dunkel und trocken lagern.
    Hinweis
    Mischen Sie niemals erste und zweite Stufen verschiedener Hersteller! Jeder Hersteller lässt seine Atemregler von staatlicher Stelle prüfen und mit einer Bauartzulassung versehen. Jedoch wird kein Hersteller seine Produkte zusammen mit Konkurrenzprodukten testen und zertifizieren lassen. Solche Regler dürfen also nicht zum Tauchen verwendet werden, denn einerseits haben solche Geräte keine Garantie und andererseits besteht im Schadensfall/Unfall keinerlei Versicherungsanspruch.

  • Atemgasflasche
    Stets dafür sorgen, dass in der Flasche ein minimaler Restdruck von 10-20 bar verbleibt, um Eindringen von Schmutz von aussen zu vermeiden.
    Am besten sicher stehend lagern.
  • Jacket
    Nach jedem Tauchgang mit Süsswasser innen und aussen abspülen. In der Schwimmblase befindliches Wasser stets komplett ablassen, damit es nicht zu faulen beginnt.
    Am besten leicht aufgeblasen am Bügel aufgehängt kühl, dunkel und trocken lagern.
  • Nasstauchanzug
    Nach jedem Tauchgang mit Süsswasser abspülen. Dabei auch Reissverschlüsse mitreinigen, damit sich festgesetzes Salz und Schmutzpartikel lösen.
    Am besten an einem Bügel mit breiter Schulterauflage aufgehängt kühl, dunkel und trocken lagern.
  • Trockentauchanzug
    Nach jedem Tauchgang aussen mit Süsswasser abspülen.
    Am besten mit offenem Reissverschluss an einem Bügel mit breiter Schulterauflage oder kopfüber an einem Fussbügel aufgehängt kühl, dunkel und trocken lagern.
    Von Zeit zu Zeit den Trockenreissverschluss mit geeignetem Mittel wie Paraffinstift, ZipCare, MaxWax etc. schmieren (nur von aussen, damit die Dichtlippen nicht angegriffen werden und ihre Funktion behalten).
    Hals- und Armmanschetten regelmässig auf Brüchigkeit/Risse überprüfen.
  • übrige allgemeine Ausrüstung
    Nach jedem Tauchgang aussen mit Süsswasser abspülen.
    Stets kühl, dunkel und trocken lagern.
    Silikon- und Gummiteile regelmässig auf Brüchigkeit/Risse überprüfen.

Wir hoffen, mit diesen Tipps, welche nicht abschliessend sind, haben Sie lange Freude an Ihrer Ausrüstung und an Ihrem Hobby. Sollte es doch einmal Probleme geben, bringen Sie die Ausrüstung zu uns. Wir helfen Ihnen gerne.

Adresse

Underwater Explorers Club / Tauchschule Bär

c/o Gerenau Stiftung für Tierschutz
Schönenbergstrasse 189
8820 Wädenswil

Anfahrt

Kontakt

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

› Kontakt
› Impressum

Beratung

Nach Terminvereinbarung jederzeit möglich. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!